/ Kursdetails

XA20014N "Unter Volldampf" fürs Härtsfeld. Caspar Vogler (1830-1910), Neresheims vergessener Landtagsabgeordneter, Ehrenbürger und "Vater der Härtsfeldbahn"

Beginn Di., 26.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Dr. Frank Raberg M.A.

Der Vortrag spürt dem Leben und dem Wirken von Caspar Vogler nach. Der gebürtige Unterriffinger war in besonderer Weise mit Neresheim und dem Härtsfeld verbunden. Nach 1860 stand er über Jahrzehnte hinweg als Oberamtsbaumeister in Diensten der Amtskörperschaft Neresheim. In zahlreichen Vereinen und Verbänden spielte er eine herausragende Rolle. Gesellschaftlich und beruflich arriviert, ließ er - auch als Symbol seines Bürgerstolzes - die repräsentative "Villa Vogler" in Neresheim erbauen.
1886 kandidierte er, bereits 56 Jahre alt, für das Neresheimer Landtagsmandat. Bis 1906 war er 20 Jahre lang Landtagsabgeordneter des Bezirks Neresheim, seit 1895 für die von ihm mitgegründete Zentrumspartei. Im Landtag kämpfte er hartnäckig und erfolgreich für den Bau der Härtsfeldbahn, als deren "Vater" er seinerzeit bezeichnet wurde. Der Ehrenbürger von Neresheim (1901), Dischingen und Dillingen/Donau starb einen Tag vor seinem 80. Geburtstag und wurde auf dem Klosterfriedhof bestattet. Jahrzehnte später erfolgte eine Umbettung seiner Gebeine auf den Stadtfriedhof, wo heute noch das Grabmonument zu besichtigen ist.
Der Vortrag entwirft erstmals ein umfassendes Lebensbild dieser Persönlichkeit, die schon zu Lebzeiten gleichermaßen verehrt und umstritten war.

Zum Referenten: Frank Raberg, Dr. phil., M.A., * 1964 in Ibbenbüren/NRW, Historiker und Politologe in Neresheim (Baden-Württemberg)
Zahlreiche Veröffentlichungen (über 280) und Vorträge (über 350) zur südwestdeutschen Personen- und Landesgeschichte nach 1806 mit Schwerpunkt Geschichte des Parlamentarismus und der Parteien.




Kursort

Neresheim, Rathaus, Matheuß-Palm-Saal

Hauptstr. 20
73450 Neresheim

Termine

Datum
26.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Hauptstr. 20, Neresheim, Rathaus, Matheuß-Palm-Saal