Digitales Wissen

Auf dieser Seite möchten wir Sie über verschiedene Themen rund um Medien, Digitalisierung, Web-Anwendungen und Künstliche Intelligenz (KI) informieren. Wir stellen Ihnen dazu ausgewählte Inhalte oder Links zur Verfügung, die mit Creative Commons Lizenz vom Landesmedienzentrum (LMZ), dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV), oder anderen Anbietern erstellt wurden.
Lesen, klicken, lernen. Wir wünschen viel Spaß und interessante Einblicke.

Medienwissen

Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke gibt es im Internet viele: Instagram, Snapchat, YouTube und das gute alte Facebook gehören dazu.

Auf der Website des Landesmedienzentrums (LMZ) finden Sie alle wissenswerten Informationen zum Thema Soziale Netzwerke. Klicken Sie einfach auf das Bild um direkt zur Website des LMZ zu gelangen.

Informatik / Robotik

Das Verständnis von informationstechnischen Zusammenhängen gewinnt für Heranwachsende in der heutigen Gesellschaft für Schule, Studium und im späteren Berufsleben zunehmend an Bedeutung.

Klicken Sie auf das Bild um direkt auf die Website des LMZ zu gelangen. 

Virtual Reality

Virtual und Augmented Reality Angebote haben in den vergangenen Jahren auf dem Markt Einzug gehalten. Die Technik kann dabei nicht nur zur Unterhaltung genutzt werden, sondern ermöglicht auch Einsatzszenarien im pädagogischen Kontext.

Klicken Sie auf das Bild um direkt zur Website des LMZ zu gelangen.

Game-Based Learning

Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Game-based Learning. Klicken Sie auf das Bild um Direkt zur Website des LMZ zu gelangen.

Künstliche Intelligenz

Stadt | Land | DatenFluss - KI lernen

Die App für mehr Datenkompetenz

Künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge erleichtern unseren Alltag. Doch was genau verbirgt sich dahinter? Wie funktioniert die Technik? Und wie können wir unsere Daten bewusst teilen und schützen? Diese Fragen beantwortet die neue App "Stadt | Land | DatenFluss" des Deutschen Volkshochschul‐Verbands auf spielerische Art und Weise. Die App steht kostenlos zum Download im App Store und im Google Playstore zur Verfügung. Für die Browser-Version klicken Sie einfach auf das Bild. Sie ist Teil der „Initiative Digitale Bildung“ und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.
Mehr Infos unter www.stadt‐land‐datenfluss.de

Unter folgendem Link erhalten Sie ein kurzes Erklärvideo über die App "Stadt, Land, Datenfluss":

www.youtube.com/watch

Am 18.06. findet im Rahmen des bundesweiten Digitaltags ab 16 Uhr das Quiz rund um unsere App Stadt l Land l DatenFluss statt. Um mitmachen zu können benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse zur App. Klicken Sie auf das Bild, um direkt zur Anmeldung zu gelangen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Minetest

Minetest ist ein freies Open-World-Spiel und ähnlich aufgebaut wie Minecraft. Aber es kann deutlich mehr: Der Spieler hat die Möglichkeit auf eine große Auswahl an Mods zuzugreifen und so das Spiel für sich individuell zu gestalten. Darüber hinaus kann man seine Programmierfähigkeiten verbessern und selbst Mods erstellen. Klicken Sie auf das Bild um Informationen rund um das Pilotprojekt „Baut Zukunft! Der kreative Minetest Server für zeitgemäße Bildung“ zu erfahren. 

Klicken Sie auf diesen Link um direkt zur Installation zu gelangen: Hilfe und Materialien - Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (lmz-bw.de)

Digibiz (Betzold)

Distanzunterricht: 10 Tipps für den Online Unterricht

Unterricht ohne den direkten persönlichen Kontakt zwischen Lehrerinnen und Lehrern und ihren Schülerinnen und Schülern ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Klicken Sie auf das Bild um mehr Informationen rund ums Thema digitalen Unterricht zu erhalten.

Das kleine Lexikon der Online-Training-Terminologie

Klicken Sie auf das Bild um die wichtigsten Fachbegriffe rund um das Online Training kennen zu lernen.

Datenschutz – Fragen und Antworten für den Bildungsbereich

Man hört ständig neue und teils widersprüchliche Aussagen über den Datenschutz. Die ganzen Infos sind nicht immer leicht zu verstehen und richtig zu interpretieren. Das kann dazu führen, dass Unsicherheit sich breitmacht. Im folgenden Blogbeitrag fragen wir eine Expertin auf dem Gebiet, Frau Kerstin Armbrust

In eigener Sache

Unser Online-Angebot über YouTube

So nehmen Sie teil -
am Beispiel gesundaltern@bw
In diesem Video wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie mit Online-Videos in YouTube umgehen. Klicken Sie einfach auf das Bild und starten Sie anschließend das Video.